Category "Banales"

Silence

Silence is quite loud. The more you realize it, the more it captures you and doesn’t let go. Silence is a break, a pause. Silence ends.

Silence is comfort and awkwardness. Doubt and trust. Knowing or not. Moments. Beating.

Silence is luxury. Relaxation. Decceleration. Silence is the first to go. Silence is not appreciated.

Klimax

Muss mir bei Zeit mit einem Kollegen mal ein Duell bis zum Tod liefern: auf einer wackeligen schmalen Stahlbrückenkonstruktion im 5. Stock, bewaffnet nur mit vulkanischen Lirpas und gekleidet in feinen Anzügen wird es LEGENDÄR!

B oder T?

Aus einem missverstandenen Buchstaben heraus entstand die Reib-Therapie, die nach einem ersten Gedanken, ob da Leute sich die Orangenhaut warm rubbeln, dann doch die kosteneffiziente Herstellung von Parmesan mittels Handreiben durch ökonomische Nutzung psychisch-labiler Menschen beschreibt.

Read more about ..

Woll’n die mich beleidigen? Bekomme ich von Spreadshirt nen Newsletter mit dem Betreff

Spreadshirt braucht Deinen Senf

Göttin der …

Wieder was gelernt, danke Wikipedia.

“Cardea – Göttin der Gesundheit, der Schwellen, der Türscharniere und der Türgriffe”

Gedankenbröckchen

  • Fahrraderpressung: Jemandem, weitere Schlösser an sein festgeschlossenes Fahrrad machen und nur auf Lösegeldzahlung die Schlüssel rausgeben.
  • Genitivfaulenzer
  • Hargottsjesesdondarwärdarnochamol
  • Und dann saß ich mal wieder beim Arzt, das einzig lebendige im Warteraum war eine Spinne, die vom Patienten neben mir totgequetscht wurde.
  • Wie man wartende im Amt ärgern kann: Wenn man selbst noch Zeit hat sich einfach vor das falsche Zimmer stellen, so dass andere denken, man will da auch rein und um zu verschleiern, dass eigentlich leer ist und alle umsonst warten.
  • Neulich habe ich gelernt was Kwacha sind.
  • LSD jetzt am Rosenthaler Platz im Lokal: der beste Spruch auf dem Klo ist leider nur “Ficken für Pakistan”, ich hätte mehr Poetik erwartet.
  • Wenn ich mal ein mesanthropischer, alleinstehender, gutverdienender Zyniker oder wahnsinnig geworden bin, dann will ich Haustiere.

Hair-Submission

Achja, ich nehme Vorschläge zur weiteren Haargestaltung an. Sprich irgendwann, möglichst bevor meine Haare das Kinn treffen würd ich mal wieder stutzen lassen wollen, mir fehlt aber noch die gescheite Idee, wie es werden soll.

Lang nicht mehr gehört

Und dann fand ich das 12 jährige Mädchen drollig, dass gerade dabei war aus einem Pool mit einem Kescher etwas rauszufischen und dabei von einer “Oma Langbein” sprach.

Schrödingers Scrollbalken

Schrödingers Scrollbalken ist, wenn man in seinem Texteditor genau so viel Text hat, dass kein Scrollbalken da ist, aber einer nötig wird, wenn ein Scrollbalken dazu kommt. Das ist kurz vor Esoterik und knapp an den Grenzen der Physik, aber mein Editor hat es mir demonstriert. Durch scrollen wechselt die Ansicht zwischen mit-scrollbalken und ohne Scrollbalken, immer hin und her. Beide zustände existieren Gleichzeit, aber wenn man guckt, kann man immer nur einen sehen.