Ostereinkauf

Und dann war ich mal Einkaufsbegleitung in der anderen Discountladenkette, die ich beukottiere. Das ganze Spielte in Schwerin, in eben dem Einkaufszenter, dass ich im November noch auf seine Zombiefestigkeit überprüft habe. Der Boykott kommt von einer Geschichte von vor vielen vielen Monden, wo ich mal rausgegangen bin OHNE was zu kaufen. Deswegen wurde ich gleich angehalten und bekam meine Tasche durchsucht. In eben genau dem Laden von damals  war ich nun gewesen und dann gleich zweimal hintereinander weg.

Nachdem ich mich beim ersten Mal neben ner Freundin – sie hatte was gekauft – an der Kasse vorbei geschlichen habe, gings nochmal mit meiner Schwester durch den Laden. Ich durfte mit dem Wagen blödsinn machen und das hab ich auch ausgenutzt. War wie’n Kleinkind im Supermarkt und mit dabei meine Teenager-Nichte, die erwachsener tat als ich. Der Wagen wurde voller, Ostereinkauf für mehrere Tage und für die komplette Familie. Die Kasse war die selbe von vorher und ich legte mir bereits Sprüche bereit, warum ich schon wieder und vorallem mit ner anderen Frau versuchen würde mich unbemerkt um die Kasse zu schleichen (“die andere war mir zu jung”), Zu meinem Glück fiel dem Typen an der selben das überhaupt nicht auf. Wie auch, war er doch von zwei Einkaufswagen voll Lebensmitteln erschlagen und wusste net so ganz wohin mit all dem Zeug. Es wollte einfach nicht enden. Schwester und ich hatten schon Wetten abgeschlossen wieviel der Preis werden würde. Ich lag mit meinem Tipp 230€ (ihr Tipp war >400€) richtig.

Endstatistik eines Ostereinkaufs für ein 10-köpfiges Familienwochenende:

  • 275€ Einkaufswert
  • 55 Pupsi-Punkte Gutschrift
  • 1m langer Kassenbon
  • 1.5 gefüllte Einkaufswagen
  • 1 Einkäufer, der uns nur quitierte so einen großen Einkauf noch nicht bedient zu haben.

Und natürlich hatten wir was vergessen.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>