Begegnung #2

Hinter mir in der Bahn sitzt einer so richtig cool. Eigentlich weiß ich das nicht so genau, ich hab ihn nie angeschaut, aber wenn man ihn so telefonieren hört, dann wird klar, dass er verdammt cool sein muss oder sich wenigstens dafür hält. Vermutlich trägt er seine Mütze schief. Mit jugendlicher Schnauze wiederholt er stoisch die selben Sätze. Er versucht seinem Gesprächspartner einen Treffpunkt und die Verhandlungsbedingungen zur Rückgabe eines Handys zu vermitteln. Gäbe es besagtes Gerät würde ein gewisser Vater böse und behielte die Xbox. Die Dramatik dieser Verhandlungen steht dabei in totalem Kontrast zur entspannten repititiven Informationsvermittlung des Jugendlichen. Der Telefonierende sieht sich genötigt jeden seiner Sätze min 3 mal zu wiederholen. Manchmal auch 4mal. Dies zeugt von einer Geduld von der man Respekt haben muss.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>