Was ich lieb … und was ich hass!

Was ich lieb …

  • ganz ehrlich Bildung – Bildung ist eins der Ziele im Leben. Wissen sammeln, es nutzen und verbreiten.
  • Studieren rulez!
  • Sprache – Ob Deutsch oder Englisch, es macht sprach sich gewählt zu verständigen, einen reichen Wortschatz zu haben und natürlich das Höchste der Gefühle sich dann damit auch praktisch
    rumzuschlagen.
  • Musik – gute und einzigartige, innovative, hausgemacht, solide oder eigene Musik, auch immer schön, einfach nur zu genießen
  • Ein gutes Buch – Ruhe finden, Abschalten und in versinken. Schön!
  • Leute, die Animieren, Initiative zeigen und andere Mitreißen wollen. Eigenen Weg gehen und sich ggf. auch Fehler eingestehen.
  • Unbekümmertheit.
  • Dinge zu machen, die keinen Sinn, nichma lustig sind, sie aber es trotzdem zu tun.

… und was ich hass\’

  • Die abodiktische Zuversicht/Sicherheit, dass etwas nicht passieren wird.
  • George W. Bush – einen Moron an der Spitze der Macht, eine schöne Marionette, keine Ahnung von nichts, aber davon sehr viel, \”ein Tauber im Saal voller Blinden\” O\’Reilly
  • Internet Explorer – …
  • Fernsehen(Ausnahmen ausgenommen) – Im Eulenspiel war anfang der Neunziger ein schönes Gleichnis: Wären die heuteigen Fernsehgeräte so gut wie das heutige Fernsehprogramm, dann wären die heutigen Fernsehgeräte schlechter.\”
  • Boulevardpresse – is das nicht schnurz ob der König von England \’nen Furz gelassen hat, oder Justin T. fette \”Damen\” entkleidet?
  • Leute die nicht zurückrufen/-mailen.
  • Leute die nicht das Handbuch oder die Readme lesen (können).
  • Leute die sich keinen Kopf machen und sich alles geben lassen, ohne selbst einen Gedanken an eine Sache zu verschwenden. Ein Problem meiner Generation, aus dem ich mich nicht ausschließen will.
  • Die Natur dafür, dass sie auch den Geschöpfen mit der aalglattesten Großhirnrinde ein Leben gewährt.
  • Drogen im Allgemein – Mein Verstand brauchte keine Drogen um Entfernt zu werden und so distanziere ich mich gegen Rauchen, Saufen und Kiffen..
  • Fahrschule :)
  • Dass man gar nicht soviele Idioten in einer Nussschale über den Ozean schicken kann wie man will.
  • … keine Zeit!
  • Ständig Informationen hinterher zu laufen.