Schrödingers Scrollbalken

Schrödingers Scrollbalken ist, wenn man in seinem Texteditor genau so viel Text hat, dass kein Scrollbalken da ist, aber einer nötig wird, wenn ein Scrollbalken dazu kommt. Das ist kurz vor Esoterik und knapp an den Grenzen der Physik, aber mein Editor hat es mir demonstriert. Durch scrollen wechselt die Ansicht zwischen mit-scrollbalken und ohne Scrollbalken, immer hin und her. Beide zustände existieren Gleichzeit, aber wenn man guckt, kann man immer nur einen sehen.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>